Tierkommunikation
 

Möchtest du wissen, was dein Tier denkt oder ihm eine Botschaft übermitteln? Mit Hilfe der Tierkommunikation ist dies möglich.

Tierkommunikation heisst telepathisch und non-verbal mit einem Tier kommunizieren. Dies ist auch problemlos über die Ferne möglich. 

Jeder Mensch besitzt telepathische Fähigkeiten, nur leider glauben wir häufig nicht daran oder haben diese Gaben im Laufe unseres Lebens wieder verloren. Es ist wie ein Muskel, der trainiert werden muss, damit wir unsere Hellsinne wieder wahrnehmen können und darauf vertrauen.

Ablauf:

Nach deiner Anfrage melde ich mich innert 48 Stunden bei dir, sodass wir dein Anliegen besprechen können. 

 

Bei Auftragseingang werde ich dir mitteilen, bis wann ich die Tierkommunikation durchgeführt habe (in der Regel innerhalb von 14 Tagen) und wir vereinbaren einen Feedback-Termin. 

Eine Tierkommunikation läuft so ab, dass du mir vorgängig deine Fragen (maximal 4) sowie eine Botschaft an dein Tier zusammen mit einem Foto übermittelst (die Augen sollten gut sichtbar sein).

Zusätzlich zum Foto benötige ich Infos zum Geschlecht des Tieres und sein Alter. Bitte teile mir mit, wenn dein Tier im Moment Medikamente einnimmt oder ein Tierarztbesuch geplant ist, da dies die TK beeinflussen kann..

Ich werde dann in Ruhe mit deinem Tier Kontakt aufnehmen. Das Gespräch mit deinem Tier findet zu einem unbestimmten Zeitpunkt statt. Dein Tier oder du müsst nicht physisch anwesend sein. Die Antworten deines Tieres erhältst du in Form einer Sprachnachricht, eines Telefongespräches oder in einem schriftlichen Bericht von mir (je nach Wunsch).

Wichtig zu wissen:

Derzeit arbeite ich nicht mit vermissten Tieren.

Ich stelle keine schulmedizinischen Diagnosen. Eine Behandlung ersetzt keinen Tierarztbesuch. 

Beim Behandeln von Verhaltensproblemen bitte ich dich zu berücksichtigen, dass es deine Mitarbeit erfordert und es etwas Geduld und Einfühlungsvermögen braucht, damit sich die Probleme bessern.

Ich nehme nur mit Tieren Kontakt auf, bei welchen ich das persönliche Einverständnis des Tierhalters habe.

Auch eine Tierkommunikatorin ist nur ein Mensch. Bitte beachte, dass es vorkommen kann, dass es bei einer Tierkommunikation zu Übersetzungsungenauigkeiten kommen kann, ebenso wenig können Missverständnisse zu 100% ausgeschlossen werden. Bitte berücksichtige daher einen gewissen Interpretationsspielraum. 

 

Solltest du in den Ergebnissen dein Tier absolut nicht wiedererkennen, biete ich dir kostenlos eine zweite Kontaktaufnahme oder eine Geld-zurück-Garantie an.

Eine Beispiel-TK kann jederzeit bei mir angefordert werden (anonymisiert).

Bild_Hund.jpg